Philosophie


Denken wir an Maria und Josef zurück, die ihren Geburtsort schliesslich in einem schützenden Stall gefunden haben, wo sie ungestört ihr Kind empfangen durften, kommt dies unserer Philosophie sehr nahe.

Zeugen der Geburt waren Ochse und Esel. Sie waren da, haben aber wohl kaum eingegriffen oder gestört.

Wer ist der Ochse? Wer war der Esel?


Wie sieht diese Geschichte, wie sieht eine Geburt heute aus?


Heute ist es eine grosse Herausforderung einen ungestörten Raum zu schaffen, wo Frauen in Ruhe, liebevoll umsorgt, geschützt und selbstbestimmt ihre Kinder gebären dürfen.


Eine Geburt ist ein natürlicher, aber denoch sehr sensibler und intimer Prozess. Jede Störung von Aussen kann diesen Prozess in seiner Selbstverständlichkeit stören.
Unser Anliegen ist es einen ungestörten Ort zu schaffen, wo wir da sind und Sie bei Ihrer Geburt zurückhaltend und achtsam begleiten können.
Wir sind da, wie Ochse und Esel auch wenn wir uns noch nicht einigen konnten wer wer ist;) wir sind da!


Bei den gemeinsamen Treffen vor der Geburt, ist es uns wichtig zu erfahren wer wir begleiten dürfen, um die Familien in ihren Ressourcen zu stärken und bei ihren Ängsten unterstützen zu können!


Unsere Arbeit hat uns gelehrt, dass wir viel Vertrauen in die zu uns kommenden Kinder haben dürfen und sie eine unglaubliche Weisheit mit sich bringen.


Unsere Stärke liegt vorallem darin schwierige Situationen so normal und natürlich wie nur möglich zu begleiten.

Die Begleitung von Frauen die bereits einen oder mehrere Kaiserschnitte hatten und eine natürliche Geburt anstreben, Zwillingsgeburten, Steisslagen oder Frauen die eine nicht gute erste Geburtserfahrung machen durften, liegen uns besonders am Herzen.  

Wir freuen uns über jede Schwangerschaft und Geburt, die wir begleiten können.


 


 
 

 

praxis juna


hebammenpraxis und frauenheilkunde


 





































24969